Grußwort der Selbsthilfe-Kontaktstelle Bonn für die Gruppe „Schritt vorwärts“, Sozialphobie

04/08/17

Lieber Herr Nitschke,
seit 2004 gibt es die Gruppe „Sozialphobie“ – ein immer noch brandaktuelles Thema.
Vor 13 Jahren war es allerdings eher ungewöhnlich, damit in die Öffentlichkeit zu gehen.
Das hat sich zum Glück für die Hilfesuchenden geändert.
Die uns erreichenden Anfragen nach einer derartigen Gruppe zeigen, wie wichtig Selbsthilfe
ist. Den Betroffenen Informationen und Wege zur Problembewältigung aufzuzeigen, ist für
viele schon der erste Lichtblick.
Die Möglichkeit, sich als Interessierte/r vorab im Netz zu informieren entspricht der Zeit und
gibt vielleicht noch mehr Betroffenen den Anschub, Ihre Gruppe zu besuchen.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem gelungenen Qualitätssprung Ihrer Arbeit!
In Erwartung und Freude einer auch zukünftig guten Kooperation
grüßt Sie und Ihre Gruppe ganz herzlich
Kerstin Gerisch
-für das Team der Selbsthilfekontaktstelle-